logo

Archive

Eigener Galerieraum

4 years, 7 months ago 2017, Aktuelles Kommentare deaktiviert für Eigener Galerieraum

Seit Anfang 2017 gibt es in unserem Haus einen eigenen Galerieraum. Und weil ich mich nur sehr schwer (oder eigentlich gar nicht) von meinen Arbeiten trennen kann, haben sich schon etliche Objekte angesammelt, die hier ihr Zuhause gefunden haben. Noch ist Platz um die Runde der Skulpturen zu vergrößern. Das ist auch gut so, denn: Die Arbeit mit dem Stein ist für mich eine dauerhafte Herausforderung und führt immer wieder zu neuen Objekten.

 

Atelierroute 2016

5 years ago 2016 Kommentare deaktiviert für Atelierroute 2016

juerjens_atelier2016_0053_600x450Am 10. und 11. September fand wieder die Atelierroute Ostfriesland statt. Insgesamt 31 Ateliers haben eingeladen. Nach dem Umzug in meine neue Werkstatt direkt an unserem Haus und mit Garten, bot es sich an, die Arbeiten im Freien zu präsentieren. Meine Gäste und auch ich selbst waren beeindruckt von der Wirkung der Skulpturen unter dem grünen Blätterdach.

Besuch im Kröller-Müller Museum in NL

5 years ago 2016 Kommentare deaktiviert für Besuch im Kröller-Müller Museum in NL

kroeller_0117307x600Manchmal packt einen die Reiselust – und dann muss man losfahren. Mein Ziel: Das Kröller-Müller Museum. Es liegt mitten im Nationalpark De Hoge Veluwe in Otterloo, nahe bei Arnhem. Hier ist zweitgrößte Van-Gogh-Sammlung der Welt und gleichzeitig einer der größten Skulpturengärten Europas. Sehr empfehlenswert, ich werde wiederkommen.

Bildhauer Workshops

5 years ago 2016 Kommentare deaktiviert für Bildhauer Workshops

juerjens_workshop2016_1312_600x333Nachdem ich schon in 2014 und 2015 in zwei Einrichtungen der AWO jeweils einen drei-tägigen Bildhauer Workshop durchgeführt habe, kann man inzwischen schon von einer liebgewordenen Tradition sprechen. Das Besondere an den Workshops ist, dass hier Menschen aus unterschiedlichen Wahrnehmungswelten gleichberechtigt nebeneinander und zusammen am Stein arbeiten.

Marmor aus Laas

5 years ago 2016 Kommentare deaktiviert für Marmor aus Laas

Ein Steinbildhauer ohne Stein ist wie ein Maler ohne Farben. Im April war mein Marmorvorrat praktisch aufgebraucht. Nachschub musste her. Für mich ein willkommener Anlass zu einer Bulli-Fahrt nach Tirol. In Laas, einem Dorf kurz hinter dem Reschenpass wird schneeweisser Marmor abgebaut. Eine Besonderheit ist der Transport vom Steinbruch zur Weiterverarbeitung: Zunächst überqueren die riesigen Blöcke per Seilbahn eine Schlucht, dann folgt eine Bahnfahrt am Hang entlang und schließlich die steile Abfahrt ins Tal. Nach ca. 2.200 km Fahrt sind jetzt 800 kg in Emden.

laas_1247_600x512