logo

Category : 2015

Bildhauen ist bunt

4 years, 1 month ago 2015 Kommentare deaktiviert für Bildhauen ist bunt

Vom 2. bis zum 4. Oktober 2015 kam im Pfarrgarten von Remels eine bunt gemischte Gruppe von Menschen zusammen, um sich mit Steinen  zu beschäftigen: der erste Bildhauer-Workshop für Flüchtlinge. Drei Tage war die Steinbearbeitung eine Abwechslung im tristen Alltag ohne Arbeitserlaubnis und Beschäftigung und gab die Möglichkeit, das Wüten der Welt ein wenig zu vergessen.

Remels_0010Remels_0016

Es nahmen Menschen aus Eritrea, dem Sudan und aus Albanien teil. Die regionale Presse berichtete über den Workshop. Mein herzlicher Dank und mein Respekt gelten den vielen ehrenamtlichen Helfern.

 

Skulpturen-Meeting

4 years, 2 months ago 2015 Kommentare deaktiviert für Skulpturen-Meeting

Anfang September, zum Anlass der Atelierroute 2015, haben sich alle aktuellen Skulpturen in meinem Atelier versammelt. Im Lauf der Zeit ist die freundliche Runde schon recht groß geworden. Es war mir (und den Atelier-Gästen) eine Freude, die Arbeiten in dieser Form präsentiert zu sehen.Juerjens_Atelier600_2896

Der Sprung

4 years, 3 months ago 2015 Kommentare deaktiviert für Der Sprung

DerSprung2_Bronze_Juerjens_0934Die zierliche Bronzeplastik einer rundlichen Frauenfigur steht seit seit Anfang Juli im Garten der Osterburg im 0stfriesischen Warfendorf Groothusen. Sie springt sehr zuversichtlich von ihrem Podest in der Gewissheit, dass ihr nichts geschehen wird: „Ich stürzte ab – und konnte fliegen“ (zitiert nach Alexander Lübbe).

Die Plastik, auf einem ca. 1,80 m hohen Stahlsockel, ist verkäuflich und kann dort erworben werden, womit auch ein Beitrag zur Unterhaltung der historischen Burg geleistet wird.

Sich selbst verrücken

4 years, 5 months ago 2015 Kommentare deaktiviert für Sich selbst verrücken

Juerjens_Bildhau_Workshop_2778

Juerjens_Bildhau_Workshop_2789Bildhauer Workshops 12. bis 14.06. und 19. bis 21.06.2015
In zwei Bildhauer Workshops trafen sich an den vergangenen beiden Wochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag Menschen mit unterschiedlichen Wahrnehmungswelten. In den AWO-Einrichtungen in Schlichthorst und in Rastede machten Bewohner gemeinsam mit externen Teilnehmern Erfahrungen mit dem Stein.

Die fertigen Arbeiten sind der eine Aspekt dieses „Tanzes mit der Langsamkeit“. Der andere Aspekt ist die Erfahrung, sich selbst ein klein wenig aus dem Alltag verrückt zu haben.

Im nächsten Jahr soll es weiter gehen …

Ihr werdet sein wie Götter

4 years, 5 months ago 2015 Kommentare deaktiviert für Ihr werdet sein wie Götter

Wie_Goetter1Seit kurzem ist meine bisher aufwendigste Arbeit fertiggestellt. Die Skulptur aus schwarzem Marmor mit einem Stahlsockel entstand als Abschlussarbeit meines Studiums der Bildhauerei in Bochum (IBKK). Thema ist die Beschäftigung mit den Fragen zu menschlichen Eingriffen in den „gottgegebenen“ genetischen Bauplan.

Es entstand ein maschinenartig anmutender Sockel, um den sich in Form einer Doppelhelix die Schriftzeichen eines Auschnittes des universellen Gencodes der Basentriplets (ATGC) winden. Aus diesem Bioreaktor wächst ein Torso – also ein unvollständiger Körper. Die Arbeit versteht sich als Ermahnung zum verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit den Eingriffen in das natürliche Leben.

Die Bilder zeigen die Montage des Torsos in den Sockel sowie die Sockelgestaltung.

Wie_Goetter_2_9907